Freitag, 26. Juni 2015

Ein Ring als Geburtstagsgeschenk



Ein Ring für das Geburtstagskind



Mein Freund hat Geburtstag....
Nur was schenke ich ihm. Es soll etwas besonderes sein - na klar- es soll persönlich sein -wie eigentlich immer - und es soll etwas sein was er sich von Herzen wünscht. 

Nach grübeln und hin und her überlegen, kam mir letztendlich die Idee.


Denn mein Papa hat eine gut ausgestattete Werkstatt warum mach ich nicht mal einen Ring für meinen Freund. 
Nach weiterem hin und her fuhr ich also nach Hamburg zu der Werkstatt und kaufte vorher noch einwenig Silber einem wunderbaren Laden.



Für die Gravur habe ich dann erst einmal geübt an einem anderen Blech (Bild links) damit danach jeder Handgriff sitzt und beim richtigen Stück nichts schief läuft. (Bild rechts)

 Danach wird der das Stück Silber dann erst einmal rund geklopft damit es schon einmal annähernd die Form einer Ringes bekommt. Dann kommt der schwierigste Teil, man muss nämlich die Beiden Enden des Silberstückes zusammenlöten, damit der Ring nicht mehr zu einer Seite hin offen ist. Hierbei braucht man ein bisschen Geduld und Fingerspitzen Gefühl. Denn wenn man die Flamme zu lange auf eine Stelle hält, kann es schnell passieren, dass der Ring (das gesamt Silber) wegschmilzt. 


Nach dem man den Ring dann zusammengelötet hat - Erfolgreich hoffentlich) legt man ihn in ein Säure Bad. Damit er wieder beginnt zu glänzen. Denn bei dem Löten entstehen Chemische Reaktionen die den Ring Matt und Stumpf wirken lassen. Nach einiger Zeit kann man den Ring dann aus dem Säurebad nehmen und mit kalten Wasser abwaschen. 


Danach klopft man ihn dann noch einwenig rund, damit er die eigentlich gewünschte Form erreicht. Und dann passt er hoffentlich auch auf den Finger den man vor dem erarbeiten des Ringes gemessen hat.


Dann braucht man den Ring nur noch ein wenig zu feilen, damit er keine Ecken und kannten mehr hat, die eventuell auch Scharfkantig sind. Als aller letztes Poliert man ihn dann noch einmal, damit er schön glänzt und fertig ist der Ring.



Jetzt brauche ich ihn zum Verschenken nur noch hübsch verpacken. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen