Mittwoch, 1. Februar 2017

Schule und dann... erst mal weg!


Warum ich erst mal nach der Schule reisen gehe? Ganz einfach: in meinem Kopf ist kein Platz mehr. Ich brauche erst mal ein bisschen Abwechslung.
Ich bin ein Mensch, ich habe keine Schwierigkeiten mit dem Lernen, ich gehe gerne zur Schule und habe mich an manchen Tagen auch auf diese gefreut,
aber im letzten Jahr, da habe ich irgendwann gemerkt - JETZT REICHT ES. Ich werde nach meinem Jahr Auszeit anfangen zu studieren. Das werde ich bestimmt gerne tun, aber ich weiß, dass ich kein Spaß daran hätte, wenn ich gleich ohne große Pause damit weiter machen würde. 
So kommt es, dass ich mir überlegt habe, dass ich gerne ein Jahr reisen möchte. Ich bin nicht der Mensch, der einfach nur ein Jahr lang rumgammeln kann und meine Eltern sind auch nicht die Menschen, die das zulassen würden. :P Also Reisen. Ich bin schon immer gerne gereist. Mich interessiert was in der Welt passiert und ich mache mir mein Bild von der Welt am liebsten selbst. 
Also, wenn nicht jetzt, wann denn dann? 
Ich habe jetzt die Zeit mir die Zeit dafür zu nehmen und das werde ich jetzt tun.


Ich muss aus dem gewohnten Trott raus. Etwas Neues sehen, Zeit für mich haben und für das, wozu ich Lust habe. 

Zeit, um schöne Momente zu genießen, Zeit, um Fotos zu machen, Zeit, um die Natur zu erleben.

Das ist mein Plan. :)

Wohin soll die Reise gehen?



Ja, wohin? Was kann ich mir leisten, was will ich unbedingt sehen. Es ist gar nicht so einfach. 


Die Welt ist so schrecklich groß und es gibt so vieles, was ich gerne entdecken möchte. Die Auswahl ist manchmal einfach auch zu groß. Auf jeden Fall dabei sein wird.... 



... Na klar, SCHWEDEN. 

Ein Haken daran: Schweden ist leider verdammt teuer. Ich hoffe daher es so regeln zu können, dass ich nicht so viel Geld ausgeben muss. Aber wie auch immer. Schweden ist es auf jeden Fall wert. Ich liebe diese Land einfach. Es hat irgendwie etwas Magisches. Okay, das klingt jetzt ein bisschen kitschig. Aber im Ernst. Ich mag Schweden total. Die Landschaft ist dort einfach atemberaubend. 

Also fahre ich zu 100% nach Schweden, koste es was es wolle. :)



Was außerdem in dem Jahr auch nicht zu kurz kommen wird, ist das Meer. 



Und vor allem nicht die Nordsee. Ich bin einfach ein echtes Nordseekind. 
Das steht also auch auf jeden Fall auf meiner Liste. Egal in welchem Land, egal zu welcher Zeit. Zeiten am Meer werden fest eingeplant. 

Ansonsten habe ich mir auch vorgenommen viel innerhalb Deutschlands zu reisen. Es gibt auch hier so viele tolle Orte, die man noch nie gesehen hat. Die wenigsten Menschen machen in ihrem eigenen Land Urlaub. Und wenn, dann meist nur an den immer gleichen Orten. Ich kenne schon einige Orte Deutschlands und trotzdem habe ich mir das vorgenommen. Ich will die besonderen Seiten entdecken, Städte erkunden.



Hamburg, Lübeck, Lüneburg, Mölln, Berlin, Dresden, Leipzig, München, Rügen, Fehmarn, Sylt, Bremen, Dortmund, Kiel und noch so viele andere Orte. Da möchte ich gerne hin. Was ich in diesem Jahr alles schaffe, ist offen. Ich will mich nicht hetzen und ich werde immer das machen, wozu ich als nächstes eben Lust habe. Aber das sind eben mögliche Orte, die auf meiner Liste stehen. 
Und klar kenne ich Hamburg. Ist ja gleich nebenan. Ich kenne aber noch nicht jede Ecke von Hamburg. Man entdeckt immer wieder neue Ecken, neue Läden, neue Nettigkeiten. Genau so ist es auch mit einigen anderen Orten. An einigen war ich auch schon mal, an anderen aber auch nicht. Und trotzdem glaube ich, dass ich überall noch wieder neue Dinge entdecken werde. 

Ja, das ist ein Teil meines Plans. Und der Teil, der sich wohl auch realisieren lässt. 

Natürlich träume ich auch von einer Reise nach Namibia, Südafrika, Australien, Tasmanien und, und, und. Aber erstens fehlt dafür Geld und zweites bräuchte ich, um alles wirklich ein Stück kennenzulernen, gefühlt 1000 Jahre. 

Aber wer weiß was sich da noch so ergibt. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen