Freitag, 12. Mai 2017

Roadtrip durch Schweden - Fotostory

Orsa in Dalarna - Sonnenuntergang

Von Malmö bis Dalarna

Als ich gerade meine Bilder von der SD-Karte auf meinen Rechner gezogen habe, entschloss ich mich spontan, schon mal ein paar Bilder auf den Blog hochzuladen. Wir hatten in den vergangenen zwei Wochen schon echt superschöne Tage und Erlebnisse! Das super schöne Wetter ist da natürlich auch nicht zu vergessen. Außer in den letzten Tagen war es nämlich immer bombastisch. In den letzten drei Tagen hatte es sich jedoch dazu entschieden, wieder winterlich zu werden. Tja, es kommt wie es kommt. Heute sitze ich hier aber schon wieder bei strahlendem Sonnenschein am See - das ist auch gut so! :)



Buschwindröschen im Wald von Småland

Warum immer in die USA oder nach Australien fahren, um solche Fotos zu machen? 

Ein Badehaus an einer unheimlich schönen Badestelle (aber zum Baden ist es noch ein bisschen zu kalt!)


Der Elch, den nichts aus der Ruhe bringt, oder bessergesagt: die Elchkuh.

Im Hamra-Nationalpark konnten wir vieles entdecken, dieser Fluss ist nahezu langweilig dagegen (in einem der nächsten Beiträge erfährst du mehr, sei gespannt!)

Orsa, eine wirklich facettenreiche und schöne Natur

Fast wie am Mittelmeer, oder? Das habe ich zumindest gedacht, als ich das türkis-blaue Wasser gesehen habe.

Kuckuck! Wer gut denn da so frech um die Ecke? Wie gesagt, in Schwedens Wäldern kann man viele Bewohner treffen,  kleine niedliche und große wilde.

Dieser Camper ist in den letzten Wochen unser Zuhause gewesen und wird es auch noch in der nächsten Woche sein.

Das ist noch mal der Blick über den Harmra-Nationalpark, ein Stück Urwald, wie die Schweden sagen. Seit über 300 Jahren haben Menschen die Natur so gelassen, wie sie ist. 
Genauer werde ich über den Roadtrip dann ab der nächsten Woche hier auf dem Blog berichten. Zwischendurch poste ich schon immer mal einzelne Bilder auf Instagram unter Sturm_Stine_

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen