Samstag, 2. Dezember 2017

10 Dinge warum ich mich auf den Winter freue!


Zugegeben, ich bin ein echtes Winterkind. Ich liebe die kalte Jahreszeit mit all ihren Facetten. Schon immer war das so und es wird vielleicht auch immer so bleiben. Ich weiß nicht, ob du die Serie "Gilmore Girls" kennst, aber man kann den Schnee riechen. Ich kann es zumindest genau wie Lorelay Gilmor in der Serie. Es gibt doch nichts schöneres als diese klare Winterluft mit Schneegeruch. Ich liebe Schnee einfach!

Im Winter wirkt die Welt immer so ruhig und friedlich. Vor allem wenn alles mit Schnee oder Raureif bedeckt ist, ist da so viel Ruhe. Der Winter ist einfach die gemütlichste Jahreszeit, wahrscheinlich weil man es sich selbst zu der Jahreszeit auch besonders gemütlich macht? Mit Lichterketten, Kerzen, viel Musik, gutem Essen, Büchern, Weihnachtsgeschichten und so vielem mehr.



10 Gründe, warum ich den Winter so liebe:

*Grund 1
Die Temperatur! Ich liebe es, wenn es kälter ist und die Luft klar. Trockene Kälte ist jedoch die beste Kälte. Bei trockener Kälte kann man warm angezogen stundenlang draußen Spazieren gehen, auch wenn es -25°c sind. Nur ohne sich zu bewegen, sollte man das nicht ausprobieren, könnte dann doch etwas kalt werden. 




*Grund 2
Die Mode! Ich trage unheimlich gerne selbstgestrickte Socken, Schals und Mützen - und wann gibt es mehr Gelegenheit dazu als im Winter? Richtig, in keiner anderen Jahreszeit, zumindest nicht in unseren Breiten. Außerdem liebe ich Winterstiefel, dicke Jacken und Wollpullover und auch das ist ja irgendwie die Mode des Winters.

*Grund 3
Die Lichter! Der Winter ist auf der einen Seite die Jahreszeit der Dunkelheit. Morgens, wenn man aufsteht, ist es dunkel und wenn es dann hell wird, bleibt es nicht lange hell. Die Tage werden kürzer, das ist einfach so. Aber gerade das ruft die Lichter auf den Plan. Zu keiner anderen Jahreszeit nimmt man Lichter so war wie im Winter. Gerade für Licht und Nachtfotografie ist es genau die richtige Jahreszeit. Insbesondere Städte wirken beleuchtet ganz besonders. Es wird gemütlicher durch die Lichter und vieles wirkt magischer und geheimnisvoller. Lichterketten, Kerzen, Kaminfeuer: alles Lichter, die zum Winter gehören, genau wie klare Sternennächte und Mondschein. 




*Grund 4 
Weihnachten und Schenken sowie Weihnachtspost! Weihnachten gehört in unseren Breiten nun mal zum Winter. Ich persönlich finde es auch komisch, wenn es anders ist. Ich bin eben ein Nordlicht. An Weihnachten finde ich besonders schön das Schenken. Ich liebe es, in der Vorweihnachtszeit mir Listen zu schreiben und Gedanken zu machen, was ich wem schenke. Und Geschenke zu basteln bringt auch immer wieder Spaß. Aber noch viel schöner ist es, die ausgesuchten Geschenke dann zu verschenken und zu sehen, wie sich der andere darüber freut. Ebenso ist es mit der Weihnachtspost. So viele Menschen freuen sich total, wenn sie Post bekommen, nicht nur zu Weihnachten. Genau so geht es mir auch selbst, wenn ich eine Karte erhalte. 




*Grund 5 
Der Schnee! Wie schon erwähnt, liebe ich Schnee. Die Welt sieht mit Schnee viel schöner aus. Viel aufgeräumter. Außerdem zaubert Schnee vor allem in Kinderaugen ein Leuchten. Meine Leidenschaft zum Schnee hängt aber bestimmt auch mit meiner Leidenschaft zum Wintersport zusammen. Ich liebe Ski und Snowboard fahren. Auch Eis steht, solange es nicht auf der Straße ist, über die man fahren muss, hoch im Kurs. Ich finde auch Schlittschuhlaufen einfach nur cool und könnte diese Sportarten stundenlang machen. 



*Grund 6
Das Essen und Trinken! Es gibt nichts besseres als gemütliche Abende vor dem Kamin mit heißer Schokolade, dem Geruch und das Essen von Mandarinen oder Germknödel und Kaiserschmarn an verschneiten Tagen. Typisch Winter, finde ich. Obwohl mir zum Thema Essen und Trinken auch noch mehr einfallen würde, wenn ich jetzt da noch mehr drüber nachdenke. Mandeln zum Beispiel oder Manderinentorte, Kekse, alles mögliche mit Zimt und so weiter und sofort. 

*Grund 7 
Das Kekse backen! An langen Abenden in der Küche zu stehen und zu backen gehört irgendwie dazu. Pfefferkuchen, Vanillekipferl, Kuchen (z.B. Manderienentorte) oder auch stinknormale Mürbeteigplätzchen. Backen gehört zum Winter und vor allem auch zur Weihnachtszeit dazu.




*Grund 8 
Der Tannenbaumkauf! Schon seitdem ich ganz klein bin, gehen wir immer beim Bauernhof in unserer Straße unseren Tannenbaum kaufen. Man läuft nur durch den Wald ca. 1 km die Straße hinunter und schon ist man da. Jedes Jahr ist es irgendwie das gleiche und auf dieselbe Weise kompliziert den PERFEKTEN Weihnachtsbaum zu finden, mit dem alle zufrieden sind. Letztes Jahr sind wir sogar noch mal in die Schonung gefahren, weil meine kleine Schwester die Hoffnung hatte, noch einen besseren zu finden. Aber trotzdem ist es jedes Jahr wieder ein Event. Man trifft dort immer nette Leute, schnackt viel und das Trinken von heißem Kakao und Glühwein danach gehört auch einfach dazu.  





*Grund 9 
Die Weihnachtslieder! Ich bin generell ja ein Mensch, der Musik liebt. Ich singe gerne und wie alle anderen immer behaupten immer und überall. Na gut, vielleicht haben sie damit ja auch ein bisschen recht ;)   Und so liebe ich eben auch Weihnachtslieder. Schon immer. Meistens habe ich sogar im Juni schon immer so eine Phase, in der ich plötzlich Ohrwürmer von Weihnachtsliedern habe, warum auch immer. Ich finde Weihnachtslieder gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu. Allerdings reicht es nach Weihnachten damit meistens auch erst mal. - Bis zum Juni eben. :P

*Grund 1o 
Zeit für Filme, Bücher und Hörbücher sowie Weihnachtsgeschichten! Weihnachtsgeschichten sind einfach schöne Geschichten, die meisten zumindest. Sie haben irgendwie etwas ganz besonderes an sich. Etwas Weihnachtsmagie irgendwie.
Meine absoluten Lieblingsgeschichten sind: 
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel als Film und als Buch, Es ist ein Elch entsprungen als Film, Das verzauberte Fenster als Buch, Hilfe die Herdmanns kommen und die Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren. 
Schön finde ich am Winter auch, dass man auch nach Weihnachten noch ganz viel Zeit hat, sich eine Kerze anzuzünden und mit einem Buch oder Hörbuch es sich gemütlich zu machen. Der Winter ist für so etwas finde ich die beste Jahreszeit. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen