Samstag, 12. Mai 2018

5 fragen am 5. - mehr über mich im Mai - Es geht um Sonnenaufgänge, Geburtstage und gute Laune


Auch im Mai hat Nic vom Blog LuziaPimpinella uns wieder 5 fragen gestellt, die ich auch gleich mal beantwortet habe, zwar haben wir heute schon den 12. aber nun ja. Es geht um frühe Vögel, Geburtstage und um das Geheimrezept, wie aus schlechten Tagen gute werden. Aber schaut selbst.

Samstag, 5. Mai 2018

Kennst du schon ...? Das Outdoor Kochbuch "THE GREAT OUTDOORS" von Markus Sämmer?




Kennst du schon das Outdoor Kochbuch " The Great Outdoors" von Markus Sämmer? Nein, dann wird das aber höchste Zeit. 

Einfach mal raus aus dem Alltag! Mit diesem Wunsch beginnt fast jede Reise. Auf ins Abendteuer. So ähnlich war das auch bei Markus Sämmer. Lange Jahre hat er in den Spitzenküchen Münchens gearbeitet bis er sich eine Auszeit von allem genommen hat und nach Australien ins Outback gereist ist. Später machte er noch viele andere interessante Reisen, bei diesen entwickelte er immer mehr Outdoor-Rezepte. So beschreibt er es auf der ersten Seite seines Buches " THE GREAT OUTDOORS" eine Buch voller toller Outdoor-Rezepte, Abendteuer und Fernweh. 
Der Instagram Account ist übrigens richtig schön und sehr empfehlenswert. Sowohl der private als auch der zum Buch. 

Sonntag, 22. April 2018

Meine 10 Lieblingsorte in Schweden - Diese 10 wundervollen Orte habe ich auf meinen Roadtrips ganz besonders lieben gelernt #Vanlife


Manche Orte bringen deine Augen zum strahlen
 und deinen Mund zum lachen. 
Sie machen dein Herz glücklich 
und tun deiner Seele gut. 

Von diesen wunderbaren Orten gibt es unendlich viele auf der Welt und sie warten alle darauf von dir entdeckt zu werden. 
Ich möchte euch heute 10 schöne Orte aus Schweden vorstellen. Sie sind alle total unterschiedlich und mit jedem verbinde ich andere Geschichten. 

Donnerstag, 29. März 2018

Fotostory: Frühling im Wald - der Osterhase?

Jetzt kommt die Osterzeit, alle Hasen machen sich bereit alle Jahre wieder, erklingen unsre Osterlieder, jetzt kommt die Osterzeit, alle Hasen machen sich bereit und im Sonnenlicht ist jeder Tag wie ein Gedicht  - Rolf Zukowski 

Samstag, 24. März 2018

Eine Wahnsinns Woche in den Bergen, mit Pulverschnee, Hüttenfeeling und jeder Menge Spaß und der coolsten Truppe der Welt - Skifahren in Österreich



Im Januar durfte ich eine Klassenfahrt einer Hamburger Schulklasse nach Mühlbach am Hochkönig begleiten. Ich war als Ski- und Snowboardlehrerin mit und habe die tollste Truppe überhaupt erwischt. Es war eine Berufsschulklasse und somit waren die Teilnehmer so alt wie ich oder sogar älter. Was aber im Prinzip keine Rolle spielt. Ich hatte eine gemischte Gruppe aus Ski- und Snowboardfahrern. Wir hatten nur super duper Wetter, nachts gab es immer Neuschnee und tagsüber blauen Himmel und jede Menge Sonnenschein. 

Ich selbst habe in Mühlbach (unter anderem) Skifahren gelernt. Schon mit zwei Jahren bin ich dort am Hochkeil die Pisten runter gefahren, oder wohl eher gerutscht. Ich mochte das Gebiet schon immer und warum ich es so gerne mag verrate ich euch jetzt. 

Montag, 5. März 2018

fünf fragen am fünften - März



Seit Januar 2018 stellt Nic, von Luzia Pimpinella jeden Monat fünf fragen am fünften, an sich und an alle anderen. Ich habe diese Aktion entdeckt und beschlossen auch mal mitzumachen. Hier seht ihr die fünf persönlichen Fragen und meine Antworten dazu. :) 
Wenn ihr noch mehr Beiträge lesen wollt, oder selber mitmachen, guckt doch einfach mal bei Nic auf dem Blog vorbei. 

Freitag, 9. Februar 2018

Das neuste Dänische Design für mehr Outdoorhygge und Travelspaß - Formland Frühjahr 2018



1000 tolle Dinge! Ich wusste mal wieder gar nicht, wo ich zuerst hingucken sollte. Wie gut das man bei der Formland nichts kaufen kann, ansonsten wäre ich jetzt wohl pleite. Von Outdoortauglichen Kissen, über fantastisches Essen bis hin zu praktischen und dazu auch noch sehr hübschen Coffee To Go Bechern, gab es auch in diesem Jahr auf der Formland Messe in Herningen wieder einiges zu entdecken. Einige Produkte, die mich selbst sehr begeistert haben, möchte ich euch heute vorstellen. 

Montag, 1. Januar 2018

Die wilden Tiere Schwedens - Orsa Bärenpark (Rovdjurspark Orsa) - Teil II Dalarnas Län


Zu den auch liebevoll genannten Big 5 of Sveden gehören der Wolf, der Luchs, der Braunbär, der Vielfraß und der Elch. Alle fünf sind beeindruckend und wirken durchaus majestätisch. Ich hatte tatsächlich auch schon das Glück, einige von ihnen in freier Wildbahn zu sehen. Ein ganz besonderse Highlight war für mich die vollkommen unerwartete Begegnung mit einem Luchs. Ein wirklich sehr leichtfüßiges Tier, eben eine RaubKATZE. Aber für seine Größe bewegt er sich wirklich beeindruckend leichtfüßig, auch in unebenem Gelände. Der Luchs heißt im Schwedischen übrigens Lodjur. 
4 von den Big 5 kann man im Rovdjurspark in Orsa sehen. Rovdjurspark ist schwedisch und heißt übersetzt ganz einfach Raubtierpark. Der Park heißt allerdings erst seit ein paar Jahren so, vorher wurde er einfach nur Björnpark genannt, da der Park zu Beginn nur Bären beherbergt hat. Heute kann man in dem Park neben den typisch schwedischen Braunbären aber auch noch andere typische schwedische Raubtiere sehen. Außerdem sind in den rund 325.000 Quadratmeter großen Park auch noch einige andere Rautiere zuhause. So kommt es, dass man im Park auch den Sibirischen Tiger, Eisbären und Schneeleoparden antrifft. 
Der Raubtierpark gilt übrigens als größter Bären- und Raubtierpark Europas. 

Mittwoch, 27. Dezember 2017

In Angesicht mit den Bären - Hamra Nationalpark, Schweden - Teil I Dalarnas Län


Der Hamra Nationalpark ist genau das richtige Ziel für Abendteurer. Wer gerne wandert, ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Hamra Nationalpark zu jeder Jahreszeit auf unterschiedliche Art und Weise wundervoll ist. Der Hamra Nationalpark liegt in Dalarna und ist eines der bärenreichsten Gebiete Schwedens. Dass man einem Bären direkt über den Weg läuft, ist jedoch eher selten, denn Braunbären sind trotz ihrer Größe sehr scheue Tiere. Daher ist es super unwahrscheinlich, von einem Bär angegriffen zu werden, jedoch sollte man gerade beim Zelten im Nationalpark einige Verhaltensregeln beachten.
Wenn man unbedingt einen Braunbären sehen will, ist man hier aber trotzdem goldrichtig. Man bekommt einen Bären hier im Nationalpark am besten mit viel Geduld und von einem der Beobachtungstürme aus zu Gesicht. 

Samstag, 2. Dezember 2017

10 Dinge warum ich mich auf den Winter freue!


Zugegeben, ich bin ein echtes Winterkind. Ich liebe die kalte Jahreszeit mit all ihren Facetten. Schon immer war das so und es wird vielleicht auch immer so bleiben. Ich weiß nicht, ob du die Serie "Gilmore Girls" kennst, aber man kann den Schnee riechen. Ich kann es zumindest genau wie Lorelay Gilmor in der Serie. Es gibt doch nichts schöneres als diese klare Winterluft mit Schneegeruch. Ich liebe Schnee einfach!

Im Winter wirkt die Welt immer so ruhig und friedlich. Vor allem wenn alles mit Schnee oder Raureif bedeckt ist, ist da so viel Ruhe. Der Winter ist einfach die gemütlichste Jahreszeit, wahrscheinlich weil man es sich selbst zu der Jahreszeit auch besonders gemütlich macht? Mit Lichterketten, Kerzen, viel Musik, gutem Essen, Büchern, Weihnachtsgeschichten und so vielem mehr.

Mittwoch, 22. November 2017

Meine 8 Tipps für London - Was du unbedingt gesehen haben solltest!


Wir hatten echt fünf wunderschöne Tage in London. Es war so toll mal wieder diese große Stadt mit all ihren Facetten zu sehen. Es hat Spaß gemacht, die Stadt zu erkunden und auch viele neue Dinge zu entdecken. Zudem hatte bei unseren Erkundungstouren das Wetter super mitgespielt. Wir hatten nur einen einzigen Tag, an dem es ab und zu genieselt hat, aber an dem Tag waren wir eh im Tower of London. Da wird

Sonntag, 19. November 2017

I´m back at home


So, da melde ich mich mal wieder. Nach einer kleinen Pause, die nicht geplant war, aber einfach so gekommen ist, sitze ich heute mal wieder am PC und schreibe diesen Post. 
Endlich wieder, ich habe es ein bisschen vermisst. Aber in den letzten Wochen war in meinem Kopf einfach kein Platz für den Blog. Ich hatte so viel um die Ohren. Ich hatte schlichtweg keine Zeit mich hinzusetzen und manchmal auch einfach in meinem Kopf keinen Platz für kreative Gedanken. Denn als ich die eine Woche in London war, war ich von morgens bis abends unterwegs. Was einfach nur genial war! Wir haben so viele Dinge gesehen. Einige kannte ich schon von meiner letzten Reise vor 5 Jahren, andere Dinge waren neu. 

Dienstag, 31. Oktober 2017

Bucketliste für den November!


10 Dinge für den November

Ich bin ja passionierte Listenschreiberin und darum gibt es zum November jetzt mal eine Buckeligste hier auf dem Blog. Im November steht bei mir einiges an, die zehn bedeutendsten Vorhaben habe ich hier mal aufgelistet. Mal schauen, was ich davon tatsächlich schaffe in diesem Monat. Ich hoffe ja alles, aber das mit dem Vornehmen und tatsächlich Machen ist ja manchmal so eine Sache. Aber weil abhaken so viel Spaß macht, werde ich mir Mühe geben es hinzubekommen.
 Auch im November bin ich natürlich wieder viel unterwegs und werde davon fleißig hier berichten. Aber hier sind nun erstmal meine zehn Dinge für den November. 

*1
Endlich wieder Fliegen! Und zwar geht es Anfang November für mich nach England, genauer gesagt nach London. Ich freue mich schon so sehr darauf. Endlich mal wieder nach London, das letzte mal war ich 2012 da und das

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ein Wochenende Berlin mal anders - Die besonderen Ecken von Berlin


Als ich heute mal mein Fotoarchiv durchgesehen habe, ist mir aufgefallen, dass ich noch gar keine Fotos von unserem Kurztrip nach Berlin im Juli hier gezeigt habe. Das muss ich ja wohl dringend nachholen!

Wir, also meine Familie und ich, waren nur ein Wochenende in Berlin, weil wir zu einem 80. Geburtstag dorthin gefahren sind. Aber besser als nichts. Leider haben wir ewig gebraucht, um auch in Berlin anzukommen, denn es war ausgerechnet das Wochenende, an dem in Berlin alles unter Wasser stand und nichts mehr ging. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die Bilder im Fernsehen. Aber abgesehen von dem vielen Regen war es ein super cooles Wochenende. 

Freitag, 13. Oktober 2017

Vanlife - Kochen auf Rädern - Teil 2



Auf engem Raum zu kochen, bedarf einer etwas anderen Planung. Eine generelle Frage ist ja auch, was wir eigentlich am besten auf dem Roadtrip oder beim Campen essen. 

Kiloweise Nudeln erstmal einzupacken ist auf jeden Fall gar nicht so verkehrt. Man kann mit ein paar Nudeln vieles zaubern, für unterwegs eignet sich auch One Pot Pasta ganz hervorragend, denn je mehr Töpfe benötigt werden, desto mehr muss abwaschen werden und entsprechend enger wird es im Auto. 
Das Rezept für die One Pot Pasta findest du hier auf dem Blog von Reetselig.

Auch Pesto zu den Nudeln kann super eingepackt werden. Das hat zwei Vorteile: zum einen hält es sich geschlossen sehr lange auch ungekühlt und zum anderen schmeckt es gut und ist leicht gemacht. 
Ein weiterer Vorteil der Nudeln ist, dass es schnell geht. Man kann also auch schnell auf einem Parkplatz unterwegs was kochen. 
Vor unserem letzten Roadtrip im Mai haben wir uns viele Gedanken darüber gemacht. Denn wir wollten so wenig wie möglich teuer vor Ort einkaufen. Zudem sah unser Plan vor, möglichst viel in der freien Natur zu sein und nur selten auf einem Campingplatz zu stehen. 
Also, viele Dinge mitnehmen. Nudeln klar, das hatte ich ja eben schon, aber man kann ja auch nicht nur drei Wochen durchgehend Nudeln essen. 

Montag, 9. Oktober 2017

Warum ich Roadtrips so mag! Meine Gedanken und Tipps zum Thema Roadtrip und Vanlife - Teil 1


On the Road: Roadtrips sind für mich das Beste. Ich bin quasi damit groß geworden. Als ich noch ganz klein war, sind meine Eltern mit mir ein bisschen durch die Welt gefahren. Vor zwei Jahren habe ich dann angefangen mit meinem Freund auch alleine loszufahren und ich muss sagen, ich finde es ist einfach die schönste Art zu Reisen. Man kann so vieles Sehen und die Möglichkeiten, wo man so hin kann, erscheinen schier endlos. Der Radius, in dem man sich auf der Reise bewegt, ist einfach viel größer und wenn man das ganze noch mit Campen im Auto oder im Zelt verbindet, wird das ganze noch viel besser. Man ist der Natur viel näher als auf jeder anderen Reise. Man fällt jeden Abend vollkommen müde ins Bett von einer Überdosis Sauerstoff. 

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Kürbisse, Herbst und Schweden wie aus dem Bilderbuch


Ich war am Wochenende - wie schon angekündigt - auf dem Skördefest auf Öland und was soll ich sagen, es war einfach nur echt cool und ich möchte nächstes Jahr unbedingt wieder da hin!

Donnerstag, 28. September 2017

Guten Morgen aus Schweden



Guten Morgen aus Schweden! 
Kaum zu glauben - nun bin ich schon seit über 4 Wochen hier in Schweden und die Zeit rennt.

 Ich genieße die Zeit hier total und jeden einzelnen Tag in den Wäldern von Småland. Ich liebe die Morgenstimmung, wenn die Sonne aufgeht und der Nebel über den Feldern und im Wald steht. Ich genieße die Natur und die Ruhe, es ist nach den letzten Jahren, in denen ich immer einen Rhythmus hatte, einfach nett daraus einmal auszubrechen und ganz ohne Hast etwas anderes zu tun. 

Dienstag, 26. September 2017

Die Farben des Septembers - schon Herbst oder noch Sommer?


Ist der September jetzt eigentlich schon Herbst? Für mich in diesem Jahr irgendwie schon,egal was der Kalender sagt. Mit dem 01.09 ist hier der Herbst eingezogen. Das Wetter ist hier in Schweden schon sehr herbstlich und durch das kühle Nass verfärben sich einige Blätter auch schon schön bunt. Von jetzt auf gleich sieht die Welt bunt und herbstlich aus: es sind die typischen Herbstfarben. 

Freitag, 15. September 2017

Gotland - die Insel der Felsen und Schafe


Mal nach Gotland zu fahren, kreiste schon lange in unseren Gedanken.
 Nachdem wir im letzte Jahr festgestellt haben, dass die Fähre von Oskarshamn aus abfährt, war uns schnell klar, dass das Ziel mit nach ganz oben auf die Liste muss. Denn in der Nähe von Oskarshamn besuchen wir ja oft unsere Freunde.